FaceBookHitList.com

Always Free To Place a Hit On Someone

Die Nachwuchsdesigner mussten Lösungen finden, die Preisgebung, Materialien, Energieverbrauch und praktischen Nutzen des Gegenstands optimal verbinden. Dabei durfte die Ästhetik nicht zu kurz kommen. Die drei Gewinner, die Tucano aus den 20 Finalisten wählte, sollen ihr Design schon bald in den Regalen der Händler bestaunen können. "Wir haben verschiedene interessante aber auch ziemlich praktische Projekte gesehen. Ich würde nicht ausschließen, dass mehr [als drei] produziert werden", so Tucanos Mitbegründer Franco Luini. Auch Gino Finizio zeigte sich optimistisch: "Neben dem Fortschritt und Erfolg jedes einzelnen Projektes, hat dieser Workshop kreative Energie freigesetzt, die sonst zu oft im Verborgenen bleibt."

Damit Tucano auch in Zukunft in der ersten Liga der Zubehör-Hersteller agieren kann, hat das Unternehmen im Jahr 2012 eine intensive Zusammenarbeit mit weiteren Design-Schulen in Mailand, Italien und der ganzen Welt gestartet. Mit der Domus Academy pflegt Tucano auch außerhalb des Advanced Design Wettbewerbs enge Kontakte. Und die nächste Produktinnovation, die eingekleidet werden will, kommt bestimmt.Vor Kurzem berichteten wir, dass Samsung in Kürze einen smarten Lautsprecher vorstellen könnte. Nun sollen Patentanträge des Herstellers die Bezeichnung des Geräts verraten haben: Sollte das stimmen, wird das Gadget "Magbee" heißen.

Die Rechte an diesem Markennamen will sich Samsung sichern, berichtet PhoneArena unter Berufung auf 91Mobiles. Offenbar geht aus den Antragsdokumenten hervor, dass die Bezeichnung "Magbee" für ein Audio-Gerät vorgesehen ist. Bereits seit 2017 heißt es, Samsung arbeite an einem smarten Lautsprecher mit Bixby-Integration.Als Enthüllungstermin für den Bixby-Lautsprecher steht derzeit der 9. August 2018 im Raum. Möglicherweise wird Samsung "Magbee" dann gemeinsam mit dem Galaxy Note 9 und der Galaxy Watch vorstellen. Der Lautsprecher soll sich zwar über Bixby 2.0 steuern lassen, im Fokus steht aber angeblich die hochwertige Musikwiedergabe.

"Magbee" könnte also ein direkter Konkurrent des HomePod werden. Auch Apple hat seinen Lautsprecher eher als Premium-Hifi-Gerät positioniert und weniger als smarten Lautsprecher. Ein Vorteil, den "Magbee" gegenüber dem HomePod und dem Google Home Max haben soll: Samsungs Gerät kostet mit einem Preis von angeblich rund 300 Dollar weniger als seine beiden Mitstreiter.Apple verlangt für den HomePod 349 Dollar. Der Google Home Max ist mit 399 Euro sogar noch teurer. Ob der Samsung-Lautsprecher in Sachen Sound mithalten kann, bleibt allerdings abzuwarten. Das gilt auch für den integrierten Sprachassistenten, der es mit dem Google Assistant und Siri aufnehmen muss.

Von Elliptic Labs habt ihr vermutlich noch nie gehört. Doch die Firma mit Sitz in Norwegen ist dafür mitverantwortlich, dass Smartphones immer randloser werden – aber noch genauso funktionieren wie ihre Vorgänger mit Rand, obwohl das eigentlich kaum möglich ist. Möglich macht das Ultraschall.Und falls ihr euch nun fragt, warum euch das überhaupt interessieren sollte: Die Technologie von Elliptic Labs ist bereits im Einsatz. Unter anderem in den Xiaomi-Smartphones. Wir erinnern uns: 2017 erzeugten die Chinesen einen immensen Buzz mit einem Smartphone, das so wenig Displayrand wie zuvor kein anderes Smartphone besaß: das Xiaomi Mi Mix. Und auch im neuen Mi Mix 2 ist Elliptic Labs vertreten.

Der Haken bei derlei randlosen Schönheiten: Es gibt kaum Platz für all die Sensoren, die man bislang in den schwarzen Rahmen rund um die Bildschirme verstecken konnte. Gleichzeitig kann und will man nicht auf Funktionalitäten der Vorgänger verzichten. Dabei geht es um so grundlegende Features wie eine Näherungserkennung: Bewegt man das Smartphone Richtung Ohr, schaltet es sich aus. Blicke ich darauf, schaltet es sich an.

Wie hat Elliptic es also geschafft, bisherige Sensoren zu ersetzen bzw. komplett auf sie zu verzichten? Relativ einfach: mit Ultraschall. Alles, was es dafür braucht, sind ein Lautsprecher, der ihn aussendet, und ein Mikrofon, das ihn empfängt – und eine ziemlich smarte Programmierung. Damit ist es dem Startup gelungen, ohne Sensoren sehr genau die Entfernung von Objekten etwa zu einem Smartphone zu messen. Mit entsprechender Software ausgestattet, war mir so möglich, auf dem Messegelände des MWC das Xiaomi Mi Mix aus dem Standby zu holen, ohne es zu berühren. Genauso einfach war es möglich, einen Anruf stummzuschalten, ohne das Gerät in die Hand zu nehmen und einen Button zu drücken. Sogar aus zwei Metern Entfernung konnte man per Geste einen Schnappschuss machen. Dabei muss man übrigens keine spezielle Geste erlernen, sondern bewegt die Hand einfach Richtung Kamera.

Dass Xiaomi die Elliptic-Technologie schlussendlich nur nutzte, um das Display auszuschalten, wenn man es ans Ohr hielt: Geschenkt. Denn die Norweger haben längst schon ein neues boomendes Tech-Segment im Visier: smarte Lautsprecher. Wie praktisch, dass aus diese Art Gadgets über Speaker und Mikrofone verfügt! Die Idee dahinter: Smarte Speaker sollen nicht nur auf die Stimme reagieren, sondern auch Gesten. Etwa wenn Alexa wieder in Plauderlaune ist, aber man als Nutzer nicht dazwischenbrüllen will. Eine Geste genügt, schon schaltete das Demo-Gerät mit Alexa auf dem MWC stumm. Ebenfalls denkbar: Lautsprecher könnten den Nutzer per Ultraschall im Raum erkennen und etwa beim Betreten der Wohnung an die To-Dos für den Rest des Tages erinnern. Außerdem lässt sich so aus der Ferne die Lautstärke kontrollieren. In ersten Tests funktionierte das auch mit einer TV-Soundbar, während die Person rund fünf Meter entfernt auf einer Couch saß.

Dem Smartphone-Segment will man laut Nachfrage dennoch treu bleiben: Schon in den kommenden Wochen erscheint demnach ein neues Smartphones mit Elliptic Labs' Ultraschalltechnologie. Den Hersteller oder gar das Modell wollte man in Barcelona aber noch nicht verraten.Sonys Highlight für die IFA 2018 ist sicherlich das Xperia XZ3, das wir euch bereits in einem ersten Hand-on vorgestellt haben. Aber auch Fans von kabellosen Lautsprechern bedient der Hersteller auf der Internationalen Funkausstellung.

Laptop Akku - akku-zentrum.com
http://akku-zentrum.com
Laptop Akku,Notebook Batterie Online-shop, Alle Produkte sind Nagelneu, 1 Jahr Garantie, 30-tägige Geld-Zurück-Garantie.

Asus Notebook Akku kaufen | akku-zentrum.com
http://akku-zentrum.com/asus.html
Asus Laptop/Notebook Akku: Ersatzakku von höchster Qualität für Ihr Notebook. Unsere Akkus werden mit denselben Zellen hergestellt wie Originalakkus. Sie erhalten einen Lithium-Ionen Akku für Asus, Asus Laptop Akkus Online-shop, Alle Produkte sind Nagelneu, 1 Jahr Garantie, 30-tägige Geld-Zurück-Garantie.

Acer Notebook Akku kaufen | akku-zentrum.com
http://akku-zentrum.com/acer.html
Acer Laptop/Notebook Akku: Ersatzakku von höchster Qualität für Ihr Notebook. Unsere Akkus werden mit denselben Zellen hergestellt wie Originalakkus. Sie erhalten einen Lithium-Ionen Akku für Acer, Acer Laptop Akkus Online-shop, Alle Produkte sind Nagelneu, 1 Jahr Garantie, 30-tägige Geld-Zurück-Garantie.

Dell Notebook Akku kaufen | akku-zentrum.com
http://akku-zentrum.com/dell.html
Dell Laptop/Notebook Akku: Ersatzakku von höchster Qualität für Ihr Notebook. Unsere Akkus werden mit denselben Zellen hergestellt wie Originalakkus. Sie erhalten einen Lithium-Ionen Akku für Dell, Dell Laptop Akkus Online-shop, Alle Produkte sind Nagelneu, 1 Jahr Garantie, 30-tägige Geld-Zurück-Garantie.

Views: 1

Comment

You need to be a member of FaceBookHitList.com to add comments!

Join FaceBookHitList.com

© 2019   Created by Ron.   Powered by

Badges  |  Report an Issue  |  Terms of Service