FaceBookHitList.com

Always Free To Place a Hit On Someone

Mit dem SRS-XB501G und dem SRS-XB01 hat Sony zwei weitere kabellose "Extra Bass"-Lautsprecher vorgestellt. Bei ersterem handelt es sich im Grunde um einen portablen smarten Lautsprecher, der den Google Assistant unterstützt. Per Sprachbefehl könnt ihr beispielsweise die Musikwiedergabe steuern oder Wetter- und Verkehrsinformationen erhalten.Trotz seines Gewichts von über 3 Kilogramm lässt sich der ab Oktober für knapp 300 US-Dollar erhältliche SRS-XB501G relativ einfach umhertragen, da er dafür vorgesehene Griffe mitbringt. Laut Sony ist der Lautsprecher ideal für Partys geeignet, was nicht zuletzt daran liegt, dass er nach IP65 gegen Wasser und auch Staub geschützt ist.

Mit einer Akkulaufzeit von 16 Stunden sollte er auch auf längeren Feiern durchgehend für gute Stimmung sorgen. Auf Wunsch könnt ihr ihn auch zur Powerbank umfunktionieren und euer Smartphone über den integrierten USB-C-Anschluss aufladen. Hinsichtlich der Konnektivität zeigt sich der SRS-XB501G generell vielseitig: Neben WLAN unterstützt der smarte Party-Lautsprecher auch Bluetooth und NFC.Auch der SRS-XB01 soll sich hervorragend für kleinere Feierlichkeiten eigenen. Mit einem Preis von knapp 35 US-Dollar ist der Bluetooth-Lautsprecher deutlich günstiger. Dafür müsst ihr auf jegliche Smart-Features verzichten und euch mit einer Akkulaufzeit von 6 Stunden begnügen. Allerdings ist er leichter, in vier verschiedenen Farben erhältlich und nach IPX5 gegen Wasser geschützt. Der SRS-XB01 soll ebenfalls ab Oktober erhältlich sein.

Erhält das iPad Pro Anschlüsse für USB Typ C? Gerüchte zu dieser Ausstattung des neuen Apple-Tablets gibt es seit geraumer Zeit – nun erhalten sie durch geleakte Fotos von Sonny Dickson neue Nahrung, die Schutzhüllen für das Gerät zeigen sollen.Auf diesen ist deutlich zu sehen, dass die Cases über zwei Aussparungen für Anschlüsse verfügen: einen am unteren Ende und einen an der Seite. Ob es sich dabei tatsächlich um USB-Ports des Typ C handelt, ist aus den Bildern nicht zu ersehen. Aber die Hoffnung wächst, dass Apple sich bei seinem kommenden Tablet von der Philosophie des in sich geschlossenen Systems zumindest teilweise abwendet. Zuletzt waren Ende März Fotos aufgetaucht, die das iPad Pro selbst zeigen sollen; auf diesen ist ein seitlicher Port zu sehen, der entweder für USB oder den proprietären Lightning-Anschluss gedacht sein könnte.

Die nun von Sonny Dickson veröffentlichen Fotos der Schutzhüllen für das iPad Pro erhärten außerdem erneut das Gerücht, nach dem das Tablet über insgesamt vier Lautsprecher verfügen soll. Am oberen und unteren Ende der Cases sind jeweils zwei Aussparungen gleicher Größe zu sehen, die höchstwahrscheinlich die Positionen der Lautsprecher anzeigen. Auch dieses Gerücht ist bereits seit geraumer Zeit in Umlauf – zuletzt waren im Februar Fotos einer Schutzhülle veröffentlicht worden, die über ähnliche Aussparungen verfügt.

Das iPad Pro wird vermutlich ein Display besitzen, das in der Diagonale zwischen 12,2 und 12,9 Zoll misst – und damit Apples Tablet-Lineup um ein Gerät im MacBook-Format ergänzen. Alle Gerüchte und Leaks zum Riesen-Tablet findet Ihr laufend aktualisiert in unserer umfassenden Übersicht zum iPad Pro.Sonos legt offenbar viel Wert darauf, dass seine Lautsprecher mehrere Sprachassistenten unterstützen. Neben Alexa und Google Assistant will das Unternehmen in Zukunft offenbar auch Apples Siri in seine Lautsprecher integrieren.

Zwar hat das Unternehmen bereits angekündigt, dass sich die Musikwiedergabe auf AirPlay-2-kompatiblen Sonos-Lautsprechern über Siri steuern lassen wird. Doch dabei handelt es sich nicht um eine direkte Integration von Apples Sprachassistentin. Zu dem Thema hat sich CEO Patrick Spence nun aber in einem Podcast-Interview mit The Verge geäußert. Er kann sich die direkte Einbindung von Siri offenbar sehr gut vorstellen. Patrick Spence zufolge liege der Ball bei Apple: "Ich denke, dass sich Apple jetzt entscheiden muss, ob sie Siri für Drittanbieter zur Verfügung stellen wollen. Aber wir haben ein gutes Verhältnis zu Apple und einige Unterhaltungen zu diesem Thema geführt. Und wir freuen uns auf weitere."

Bislang steht Siri ausschließlich auf Geräten mit Apple-Betriebssystem zur Verfügung. Allerdings arbeitet Apple tatsächlich relativ eng mit Sonos zusammen und lässt beispielsweise auch den Zugriff auf Apple Music über die Sonos-App zu. Eine direkte Siri-Integration in die smarten Lautsprecher ist also nicht vollkommen auszuschließen. Apple könnte damit außerdem die Reichweite von Siri erhöhen. Auf der anderen Seite würde Apple damit aber auch dem HomePod selbst Konkurrenz machen, gegen den Sonos Ende Januar schon übrigens gestichelt hat.

Zunächst einmal muss Sonos aber noch sein Versprechen einlösen und den Google Assistant wie versprochen auf den Sonos One bringen. Bei der Enthüllung des smarten Lautsprechers kündigte der Hersteller den Support für 2018 an. Gegenüber The Verge wollte sich Patrick Spence aber nicht darauf festnageln lassen.Er lehnte es zweimal ab, den Rollout für dieses Jahr zu bestätigen, und sagte stattdessen nur vage "Wir arbeiten daran" und "Wir lassen euch wissen, wenn es so weit ist." Laut The Verge habe ein Sprecher des Unternehmens auf Anfrage aber versichert, dass der Rollout nach wie vor für 2018 geplant ist.

So sollen die Lautsprecher des iPhone 7 Stereosound ermöglichen: Auf der Keynote zu Apples neuem Vorzeigemodell drehte sich beinahe alles um die Kamera – sie ist ohne Frage der Star des iPhone 6s-Nachfolgers, vor allem im Plus-Modell. Doch auch der Klang der Lautsprecher verdient Beachtung.Auf der Keynote wurde angekündigt, dass die beiden Frontlautsprecher des iPhone 7 eine erhöhte "dynamic range" bieten sollen, berichtet AppleInsider. Außerdem könne die doppelte Lautstärke wie beim Vorgänger iPhone 6s erreicht werden. Die genaue Funktionsweise der Komponenten wurde allerdings auf dem Event nicht verraten. Externen Ingenieuren zufolge nutzt das Smartphone für den Stereosound neben dem Lautsprecher am unteren Ende den "Hörer" vom Smartphone über dem Display. Apple habe es geschafft, den Klang zwischen den unterschiedlichen Lautsprechern auszubalancieren.

HP Notebook Akku kaufen | akku-zentrum.com
http://akku-zentrum.com/hp.html
HP Laptop/Notebook Akku: Ersatzakku von höchster Qualität für Ihr Notebook. Unsere Akkus werden mit denselben Zellen hergestellt wie Originalakkus. Sie erhalten einen Lithium-Ionen Akku für HP, HP Laptop Akkus Online-shop, Alle Produkte sind Nagelneu, 1 Jahr Garantie, 30-tägige Geld-Zurück-Garantie.

Lenovo Notebook Akku kaufen | akku-zentrum.com
http://akku-zentrum.com/lenovo.html
Lenovo Laptop/Notebook Akku: Ersatzakku von höchster Qualität für Ihr Notebook. Unsere Akkus werden mit denselben Zellen hergestellt wie Originalakkus. Sie erhalten einen Lithium-Ionen Akku für Lenovo, Lenovo Laptop Akkus Online-shop, Alle Produkte sind Nagelneu, 1 Jahr Garantie, 30-tägige Geld-Zurück-Garantie.

Apple Notebook Akku kaufen | akku-zentrum.com
http://akku-zentrum.com/apple.html
Apple Laptop/Notebook Akku: Ersatzakku von höchster Qualität für Ihr Notebook. Unsere Akkus werden mit denselben Zellen hergestellt wie Originalakkus. Sie erhalten einen Lithium-Ionen Akku für Apple, Apple Laptop Akkus Online-shop, Alle Produkte sind Nagelneu, 1 Jahr Garantie, 30-tägige Geld-Zurück-Garantie.

Views: 1

Comment

You need to be a member of FaceBookHitList.com to add comments!

Join FaceBookHitList.com

© 2019   Created by Ron.   Powered by

Badges  |  Report an Issue  |  Terms of Service