FaceBookHitList.com

Always Free To Place a Hit On Someone

Alternativ zu den üblichen Motion-JPEG-Videos bietet die LX5 jetzt die Aufzeichnung im AVCHD Lite-Format an. Dieses aktuelle Format bringt fast die doppelte Aufzeichnungskapazität in HD-Qualität. Auch die HD-Videos der LX5 profitieren von der neuen Intelligenten Auf-lösungs-Technologie. Für den guten Ton sorgt der Dolby Digital Creator. Anders als bei Kompaktkameras üblich bietet die Videofunktion der LX5 einen Kreativ-Modus mit manueller Vorwahlmöglichkeit von Zeit und Blende zur individuelleren Bildgestaltung, sei es durch die Variation der Belichtungszeit bei der Aufnahme bewegter Motive oder der Blende zum gezielteren Einsatz von Schärfe und Unschärfe. Auch der «My Color»-Modus steht für Videos zur Verfügung. Zoomen ist während der Videoaufnahme über den gesamten 3,8x-Zoombereich möglich. Bei der Wiedergabe erlaubt die Video-Teilungsfunktion, Aufnahmen schon in der Kamera zu teilen und unerwünschte Teile zu löschen. Zudem können aus den HD-Videos heraus einzelne Foto gespeichert werden. Eine Windunterdrückung reduziert beim Filmen Störgeräusche im Ton.

Die intelligente Automatik mit Gesichtserkennung, automatischer Motivprogramm-Wahl, (Normal, Porträt, Makro, Landschaft, Dämmerung) intelligenter Belichtung und Power-O.I.S-Bildstabilisator für optimale Kameraeinstellungen bei verschiedensten Motiven leistet auch bei Videoaufnahmen hilfreiche Dienste, ebenso wie die Intelligente Belichtung, die partielle Über-/Unterbelichtungen im Bild vermeiden hilft. Die im AVCHD Lite-Format auf SD-Speicherkarten aufgenommenen Fotos und 1.280x720p-HD-Movies können auf jedem Panasonic VIERA HDTV-Gerät völlig unkompliziert in HD-Qualität präsentiert werden. Dazu wird die Speicherkarte einfach in den SD-Kartenschlitz des VIERA TV-Gerätes oder DIGA Blu-ray Disc Players geschoben oder die LX5 mit einem optionalen mini-HDMI-Kabel direkt an den Fernseher angeschlossen.

Zusätzliche Funktionen für mehr Gestaltungsmöglichkeiten
Die LX5 ist mit einem 7,5 cm/ 3“ grossen LCD-Monitor ausgestattet, der sich durch seine hohe Auflösung von 460’000 Bildpunkten und einen weiten Betrachtungswinkel auszeichnet. Die neue High CRI (Color Rendering Index) LED-Hintergrundbeleuchtung verbessert die Monitorbildqualität nochmals deutlich. So ist auch in heller Umgebung eine sichere Bildkontrolle bei der Aufnahme und angenehme Betrachtung bei der Bildwiedergabe in lebendigen, naturgetreuen Farben gewährleistet. Als Alternative ist auch an der LX5 jetzt der (schon zur GF1) optionale elektronische Sucher LVF-1 aufsteckbar. Das neue Rändelrad erleichtert die Bedienung und gewährt schnellen, komfortablen Zugriff auf die vielfältigen Einstellmöglichkeiten der Kamera. Eine eigene Wiedergabe-Taste erlaubt eine schnelle Bildkontrolle mit sofortiger Rückkehr in Aufnahmebereitschaft.

Direkt über einen Schieber am Objektiv können die Seitenverhältnisse 4:3, 3:2. 16:9 und neu auch 1:1 gewählt werden. Die ISO-Werte lassen sich bei der LX5 jetzt auch in feinerer 1/3 EV-Abstufung wählen. Maximal sind falls nötig ISO 12’800 (mit 3 Megapixel Auflösung) möglich. Mit der neuen Stufen-Zoom-Funktion sind die Einstellungen auf 24, 28, 35, 70 oder 90 mm Brennweite zur schnellen Auswahl vorwählbar. In der Kombination von intelligentem und digitalem Zoom sind maximal 800 mm Teleeinstellung möglich. Mit ihrem breiten Angebot an manuellen Funktionen, wie u.a. der RAW-Aufnahme, spricht die LX5 vor allem anspruchsvolle Fotografen an. Aber auch komfortbewusste Nutzer finden in der LX5 mit ihrer Intelligenten Automatik, Power-O.I.S-Bildstabilisator, Gesichtserkennung, Intelligenter ISO-Steuerung, intelligenter Belichtung und Autofokus mit Schärfeverfolgung ein Werk-zeug nach ihren Wünschen.

Ganz nach individuellen Ansprüchen kann die LX5 erweitert werden. Der neue Zubehörschuh nimmt jetzt auch den (von der GF1 bekannten) klappbaren Live-View-Sucher DMW-LVF1 mit 100%- Bildfeld, 0,52x eff. Vergrösserung und 202’000 Bildpunkten auf. Weitere Zubehörteile runden die individuellen Aufrüstungsmöglichkeiten der LX5 ab:(Update) Anlässlich der Vorstellung der NEX-Kameras liess Sony verlauten, dass im Herbst ein AVCHD-HD-Camcorder präsentiert werde, der mit Alpha-Wechselobjektiven bestückt werden könne und mit vielen Schlüsseltechnologien der Sony NEX-5 und NEX-3 Digitalkameras ausgestattet sei. Heute wird dieser NEX-Camcorder offiziell angekündigt.

Der neue Sony Handycam NEX-VG10 HD-Camcorder integriert sich voll in das NEX-System, indem alle für diese beiden neuen Kameras entwickelten E-Mount-Wechselobjektive auch mit dem neuen Sony NEX-VG10 Camcorder kompatibel sind. Zusätzlich lassen sich über den Objektiv-Adapter LA-EA1 auch die Wechselobjektive der α-Spiegelreflexkameras von Sony nutzen.• 14.2 Megapixel Exmor APS HD CMOS sensor (19.5 mal grösser als übliche Bildsensoren von Camcordern) für HD Videos mit defkussiertem Hintergrund• Ausgestattet für E-Mount Wechsekobjektive sowie A-Mount α DSLR Objektive (über optionalen Adapter)• Qualitativ hochwrtige Tonaufnahmen mit Quad Capsule Spatial Array Stereo Mikcrofon und externem Mikrofon-Eingang• 7.5cm (3 inch) Xtra Fine LCD und elektronischer Durchsichtssucher

Der neue Sony AVCHD-HD-Camcorder wird den neu entwickelten Exmor-APS-HD Bildsensor nutzen, der erstmalig mit den beiden ultra-kompakten Digitalkameras NEX-5 und NEX-3 vorgestellt wurde. Hobbyfilmer können mit der neuen Sony Handycam NEX-VG10E bei Filmaufnahmen das Objektiv frei wählen und ihren Camcorder so nahezu jeder Aufnahmesituation individuell anpassen. Der HD Flash Camcorder sorgt mit seinem 14,2 Megapixel APS-C HD CMOS Exmor Sensor und dem Zoom-Objektiv SEL18200 für brillante Video- und Fotoaufnahmen. Zugleich schaffen manuelle Einstellmöglichkeiten der Schärfentiefe eine neue Freiheit der Bildgestaltung, ähnlich den kreativen Möglichkeiten einer Spiegelreflexkamera.

Die NEX-VG10E ist der erste HD Flash Camcorder mit Wechseloptik für den Consumer Bereich. Er verfügt wie die beiden spiegellosen Systemkameras NEX-3 und NEX-5 über ein E-Mount Bajonett, so dass er mit allen E-Mount Objektiven der Sony NEX-Serie kompatibel ist. Ausserdem lassen sich auch Objektive von digitalen Spiegelreflexkameras nutzen: Dank des optional erhältlichen Adapters LA-EA1 lassen sich auch alle Alpha Objektiven sowie Konica Minolta Objektive mit der neuen Handycam von Sony kombinieren. Damit verfügen Hobbyfilmer über eine grosse Auswahl an Brennweiten, Lichtstärken und Blenden. Sie reichen von der Makro- bis zur Super-Tele-Linse über hochwertige Porträt-Objektive mit Festbrennweite von Carl Zeiss bis hin zu lichtstarken G-Optiken von Sony.

Das E-Mount Objektiv SEL18200 (1:3.5-6.3) ist bereits im Lieferumfang der NEX-VG10 enthalten. Es bietet einen 11fach optischen Zoombereich und eignet sich durch den lautlosen Autofokus und die integrierte optische Bildstabilisierung (SteadyShot) perfekt für gestochen scharfe Video-Aufnahmen ohne Verwacklungen. Bei Weitwinkel-Aufnahmen verstärkt der Aktiv-Modus den Effekt noch einmal deutlich und verbessert insbesondere Aufnahmen, die in Bewegung, beispielsweise im Gehen gefilmt werden. Dies gilt natürlich nicht nur für Video-, sondern auch für Fotoaufnahmen, deren Bildqualität sich mit der einer Spiegelreflexkamera messen kann.

Dass mit der Handycam NEX-VG10E hervorragende Videos und Fotos möglich sind, liegt nicht zuletzt am Exmor APS HD CMOS Sensor und seiner Auflösung von 14,2 Megapixel. Erstmals in einen Camcorder von Sony integriert, markiert er für Video-Enthusiasten einen Meilenstein, ist er doch 19,5 Mal grösser als die Sensoren herkömmlicher Camcorder. Der APS-C-Sensor ermöglicht in Zusammenarbeit mit den vielseitigen Objektiv-Blenden brillante Aufnahmen mit geringer Tiefenschärfe und Unschärfe-Effekten, die mit herkömmlichen Camcordern ausgeschlossen sind. Damit können Hobbyfilmer ihren Videoaufnahmen eine fast cineastische Anmutung verleihen – die Zeiten als eine sterile Tiefenschärfe die Amateurkamera verriet, sind damit vorbei.

Views: 4

Comment

You need to be a member of FaceBookHitList.com to add comments!

Join FaceBookHitList.com

© 2018   Created by Ron.   Powered by

Badges  |  Report an Issue  |  Terms of Service